Aktuelles

Wahlergebnisse der Kommunalwahl für Trebel

Die Wahlbeteiligung in der Gemeinde Trebel lag bei 72,57 %, d.h. von 813 Wahlberechtigten haben 590 Bürgerinnen und Bürger gewählt.

Hier die vorläufigen Ergebnisse:
LFT (Liste für Trebel) 42,02 %
CDU 19,73 %
GRÜNE 17,78 %
Bürgerliste 12,46 %
DIE LINKE 8 %

Die Sitzverteilung wird wie folgt vergeben:

LFT: Torsten Breese mit 255 Stimmen
LFT: Karin Martens mit 141 Stimmen
LFT: Matthias Grunwald mit 93 Stimmen
LFT: Arndt Grotepaß mit 79 Stimmen
CDU: Sven Kantelberg mit 148 Stimmen
CDU: David Christian Beecken mit 136 Stimmen
Bürgerliste: Thorsten Hensel mit 138 Stimmen
DIE GRÜNEN: Eckhard Tietke mit 108 Stimmen
DIE LINKE: Elmar Gayk mit 48 Stimmen



Fairrückt-Markt in Trebel am 19. September, Näheres unter Veranstaltungen



Ab Oktober: Jeden 1. Sonntag Gottesdienst in Trebel

Die Kirchengemeinde Trebel – Gottesdienst möchte das Gemeindeleben intensivieren, was durch die Corona-Pandemie reduziert werden musste. Daher wird ab Oktober an jedem 1. Sonntag im Monat um 11 Uhr ein Gottesdienst in der Gemeinde Trebel angeboten. In der Kirche oder vor der Kirche oder in einem der Dörfer unserer Gemeinde. Entweder durch unsere Pastorin, unsere Prädikanten oder Lektoren oder durch unseren Kirchenvorstand. Informieren Sie sich bitte im Gemeindebrief, in den Kirchlichen Nachrichten der Elbe- Jeetzel- Zeitung in der Sonnabendausgabe, auf der Homepage www.gemeinsam-auf-dem-weg.wir-e.de oder per E-Mail: oder telefonisch im Gemeindebüro (Tel. 05848-323).



Die B493 wird im Ostkreis voll gesperrt

Die Bundesstrasse 493 wird in der Zeit vom 12. Juli bis in den November hinein saniert. Begonnen wird mit den Arbeiten am Montag, dem 12. Juli in Gartow, wo auch die Brücke über die Seege zeitweise gesperrt sein wird.

Die Trebeler Bewohner/innen und Gäste wird es ab Mitte August betreffen: Teilweise wird die Fahrbahn komplett erneuert, teilweise lediglich der Asphalt neu aufgebracht werden. Auch die Abwasserrinnen und der Regenwasserkanal sind betroffen. Die Mittelinsel am Ortsausgang wird erneuert und eine Bushaltestelle barrierefrei ausgebaut. Der Radweg zwischen Klein Breese und Trebel wird neu gebaut.

Der Durchgangsverkehr wird eine Vollsperrung aushalten müssen. Schon am Kreisel in Lüchow in Richtung Woltersdorf werden Umleitungen für den Durchgangsverkehr vorgesehen, ebenso von Schnackenburg aus. Von Lüchow nach Quarnstedt wird sich die Fahrtzeit um ca. 15 Minuten verlängern.

Für Anlieger/innen und Geschäftsleute und Gäste bleiben die Zufahrten erlaubt, bis auf wenige Tage, an denen auch dies nicht möglich sein wird (neue Asphaltaufbringung). Die Landesbehörde wird die Anwohner rechtzeitig informieren.



Corona-Information: Informationen über den aktuellen Corona-Verlauf finden Sie unter:
https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/